Caletas 4. Wurf vom 6. Mai 2008

Mutter: Caleta von MECLA
Vater: Glenn vom Katenbach
Geburtsdatum: 6. Mai 2008


Hella Happy Shiva
Henry Hook
Haiko Hucky

In der ersten Juli-Hälfte 2008 haben die sechs Welpen aus dem 8. Wurf den Zwinger von MECLA verlassen und sich wiederum in der ganzen Schweiz und im Ausland verteilt

Und schon freuen sich die Züchterin samt Mengia und Webmaster auf die ersten fotografischen Erinnerungen der Auswanderer...

↑↑↑
10. Juli 2008

Hella

Ende Juli 2008: bei dieser Gesellschaft muss einem ja wohl sein!

(triftt sowohl zu für Hella wie für Noëmi)

Ende August 2008: Hella wechselt langsam, aber sicher ins Teenager-Alter über.
Ferien auf Sardinien
Bei dieser Hundehitze: kühles Bad in der Aare!
Am 25. Februar 2011 bringt Hella ihren ersten (und einzigen) Wurf als Gast im Zwinger von MECLA zur Welt
  Am 4. August 2014 musste Hella im besten Hundealter eingeschläfert werden: eine Leber-Erkrankung konnte leider nicht erfolgreich behandelt werden. Wir bedauern den Verlust zutiefst
Züchterin Claudine & Webmaster Joe
↑↑↑

Happy Shiva


10. Juli 2008
Ausritt mit Meisterin Mariannes Tochter im Zürcher Oberland

"Wir haben es sehr gut, Happy Shiva ist wacker am Zahnen. Zahnlücken noch und noch, jetzt sind die unteren Reisszähne ausgefallen.
Die Ohren massiere ich ihr jeden Tag ein bis zweimal, es hat sich aber nach meiner Meinung nichts geändert. Sie schaut aber sehr süss aus, und wickelt alle mit ihrem Ohrenspiel um den Finger. "

Auf Wanderung mit Haiko in der Novembersonne
↑↑↑
bei Famile Kamber mit Niculina

Photo vom 22. Juni 2008

Henry

Ganz offensichtlich verstehen sich die beiden bestens miteinander!
einen Vorteil hat der Schnee: Henry findet den blauen Ball etwas rascher...
Henrys beste Freundin!

vielleicht schreibt sie ja dem Webmaster mal einen kurzen Bericht über ihren Henry?

Lieber Joe

Mein Name ist Niculina, ich bin die Besitzerin vom Hund Henry. Ich schreibe dir einen kleinen Bericht über meinen Hund Henry, denn ich will dich auf dem Laufendem halten

Henry hat eine gute Freundin, sie heisst Gina, sie ist ein English Springer Spaniel. Henry und Gina kennen sich seit sie kleine Welpen sind. Gina und Henry sind liebevoll zueinander. Sie sind wie ein kleines Paar.
Einmal gingen wir in den Wald spazieren. Brav und gehorsam liefen die Hunde mit. Sie schauten immer gegenseitig was der andere Hund gerade machte. Ein kleines Training wurde für die Hunde eingerichtet.
Wir machten Verstecken im Wald und versteckten "Hundeguetzlis". Das Training war gut und gesund für die beiden Hunde, denn es gab auch ein Hindernisparcour. Nach dem Spaziergang waren Henry und Gina müde und genossen es, im Haus auszuruhen.
(Brief vom 5. Dezember 2009)
↑↑↑

Hook

Im "hohen Norden" bei Familie Hengsbach

(Photo vom 24. Juni 2008)

die nachfolgenden Kommentare, sofernkursiv gesetzt, stammen direkt aus dem "Rudel Hengsbach"

"Sitz" klappt weiterhin perfekt. Nun ist "Platz" an der Reihe, was schon
etwas schwieriger zu sein scheint...

Ansonsten hat er einen gesegneten Appetit, sein Napf ist fast immer leer.
Mit der Rauhaardackel-Hündin Lucy aus der Nachbarschaft hat er bereits
Freundschaft geschlossen.

Da haben aber die beiden Teenager noch einiges zu tun!
25. Juli 2008

Am Freitag besuchten wir unsere Freunde Petra und Hagen. Hook war absolut begeistert, da Labrador-Rüde Freddy ein unglaublich lieber Hund ist und Hooks Spieltrieb geduldig erträgt.

Im Garten fühlt er sich auf Ninas Schwimmdecke sauwohl. ...

Hook ist zur Zeit auf nackte Füsse fixiert, da muss man hin und wieder schon etwas energischer werden, da seine Zähnchen unglaublich spitz sind. Ansonsten führt er sich gut auf.

So klein ist er allerdings nicht mehr, man kann ihm fast beim Wachsen zusehen. Er drückt nun 6,5 kg auf die Waage.

Sein Lieblings-Schlafplatz ist zur Zeit eine Nische zwischen den Küchenunterschränken.

Luke (so wird Hook im allgemeinen genannt) bei seiner Lieblingsbeschäftigung "Schnecken sammeln"
Oktober 2008

Kürzlich besuchten uns die Kromi-Herrchen, bei denen wir zum 1. Mal überhaupt Kromfohrländer zu Gesicht bekamen.

Luke hat sich wahnsinnig gefreut, mit gleichrassigen Hunden zu spielen. Überhaupt spielt er sehr gut mit anderen Hunden, die auch zum Spielen aufgelegt sind. In der Hundeschule klappt es auch sehr gut. Wenn die anderen Hunde nach dem Spiel platt sind und am Boden liegen, dreht Luke meistens noch ein paar Ehrenrunden - er ist schon ein kleines Energiebündel, im Haus aber recht ruhig.

Liebe Grüße aus Bad Wünnenberg

Der Käptain hat sich sehr gut entwickelt. Seit ein paar Tagen bekommt er aus der Nachbarschaft regelmäßig Besuch von Labrador-Welpe Marley. Wie man sieht kommt sich Hook schon ein wenig wichtig vor, wenn er den kleinen Marley bewachen darf.
↑↑↑
10. Juli 2008

Haiko

17. August 2008

Kurz-Urlaub zurück im Stöckli:

Alles geht sehr gut, und die beiden Hündinnen behandeln den kleinen Gast sehr wohlwollend .

Derlin spielt oft mit ihm, auf dem freien Feld im Garten oder sogar in der Wohnung.
Caleta hat ihm ab und zu die Ohren abgeleckt, sich aber sonst von ihren Jungen "abgenabelt"
Haiko bei einem Ausflug mit seiner Freundin Minni, einer Westi Dame: am liebsten klettern die zwei über Baumstämme...
... und am Ende des Ausflugs gehört ein kühlendes Bad im Brunnen dazu.
Mitte Oktober 2008:

Urlaub in Zoutelande in Holland

Er hatte am Anfang Mühe, sich an den heftigen Wind zu gewöhnen, der über den Strand fegte, danach war er nicht mehr vom Strand weg zu locken.

Flower-Power-Haiko: Frühlingswanderung Ende April 2009
Ende Dezember 2009:

Einen guten Rutsch ins Jahr 2010 wünschen Annemarie und Haiko

weitere Fotos findest du in der Diashow

06.05.2008 – 02.01.2014
↑↑↑

Hucky

10. Juli 2008
12. Juli 2008:

Erste Bewachungsaufgabe: das neue Zuhause!

An die Kost bei Sabina und Edi habe ich mich rasch gewöhnt.
Hallo Claudine und Mengia

Fressen macht müde und die Bewachung des Hauses auch.

Herzliche Grüsse
Hucky, Sabina und Edi
Im September 2013 ist Hucky nach einer schweren Erkrankung auf die Kromiwolke hinter dem Regenbogen übersiedelt.
↑↑↑