Derlins erster Wurf in Wort und Bild

Derlins Erstlinge, zwei an der Zahl
vom 27. April 2007


Welpen-Portraits Webmaster-Besuch
Welpen-Jugend Altersheim-Besuch
Besuche im Stöckli Abschied vom Stöckli
Derlins Portrait
Arco zur Teichsicht
 
Derlin (Dinka vom Lankwitzer Königsgraben)
Nun hat also auch Derlin ihren ersten Wurf zur Welt gebracht, auch wenn es gar nicht nach Claudines Wunsch verlaufen ist: per Kaiserschnitt wurden die beiden Würmchen ans Tageslicht geholt.

 

Am 2. Mai kann Claudine vermelden, dass sich die Kleinen gut entwickeln; das bestätigen auch die beiden Welpen!
Jetzt geht es natürlich darum, die beiden Welpen über die Runden zu bringen. Wir freuen uns, dass sie wenigstens zu zweit aufwachsen können, auch wenn wir gerne die Mehrarbeit mit einem grösseren Rudel auf uns genommen hätten.
↑↑↑
Vorläufig nenne ich mich Peppina. Claudine freut sich, dass ich nicht alleine den Weg in die Stöckli-Welt gefunden habe. Zu zweit ist doch die Kindheit abwechslungsreicher.

 

Mein definitver Name ist
Giara

Ich bin vor allem froh, dass meine Mama Derlin sich von den Kaiserschnitt-Strapazen erholt hat und dass das Fieber zurückgegangen ist.

(2. Mai 2007)

Und ich heisse im Augenblick noch Peppo. Selbstverständlich gilt auch für mich, was schon Peppina gesagt hat. Ich freue mich schon auf das Umhertollen mit meiner Schwester.

 

Seit dem 28. Mai heisse ich definitiv
Galito

Momentan ist für mich von Bedeutung, dass meine Mami genug Milch hat für uns beide: wir bringen jedes bereits über 400 Gramm auf die Waage.

(2. Mai 2007)

.

↑↑↑
(24. Mai 2007)

Webmaster-Besuch

Giara, eben aus dem Mittagsschläfchen erwacht, wundert sich, was der fremde Mann zu blitzen hat.

Galito lässt sich mit dem Aufwachen Zeit; das Blitzlichtgewitter stört ihn nicht sonderlich.
Nach kurzer Unterhaltung ist man sich einig: der Bärtige darf vorerst bleiben; er hat's bloss auf die beste Pose abgesehen.
Etwas später versucht Claudine, den beiden Hundebabies die neue Kost schmackhaft zu machen.
So schnell sind sie aber nicht von Mamas Milchquelle wegzulocken: da weiss man doch, was man hat.
Nach getaner Arbeit erklärt sich Derlin zu einem Gruppenbild mit dem Webmaster bereit.

(Ein paar weitere Fotos vom Webmaster-Besuch gibt's in der Diashow)

↑↑↑

Welpenjugend im Emmental

Sieben Wochen sind seit der Geburt vergangen: die Wurfkiste ist ersetzt worden durch eine Labyrinth-Landschaft.
6. Juni 2007

Galito (oben) und Giara (unten) fühlen sich darin ebenso wohl wie Kromi-Mama Derlin, die zwar nicht mehr in die Gänge hineinpasst, sich aber davor mir ihren beiden Sprösslingen abgibt.
↑↑↑
Im übrigen treten auch Galito...


... und Giara in die Fussstapfen ihrer Vorgängerinnen im Zwinger von MECLA:
der Besuch im Altersheim Grosshöchstetten gehört zu den schönsten Pflichten während der Welpenzeit.
Allein schon die Anwesenheit der Kromi-Kinder lässt einen so manche Beschwerden vergessen. Und wenn so ein "Hundeli" sich gar auf die Knie setzen darf, so scheint die Sonne gleich doppelt so warm!
Zwar sind auch Derlin und Caleta immer willkommen, aber so ein putziges Hundemädchen wie Giara übertrifft halt alles!
↑↑↑
24. Juni 2007


Besuchssonntag im Stöckli:

Welpen-Vater Arco zur Teichsicht besucht seine Nachkommen (hier mit Derlin und Giara)

Allerdings scheint die Liebe zwischen Derlin und Arco etwas auf Distanz gegangen zu sein...
Auch Finto aus Ägerten hat sich zur Visite gemeldet und beäugt Derlins beiden Kleinen. Galito gibt sich erst noch etwas skeptisch dem stolzen Jungrüden gegenüber: zur Not könnte man sich ja ins Labyrith zurückziehen!
↑↑↑
Giara geniesst noch einmal die Annehmlichkeiten vor der Küchentüre im Kleinroth-Stöckli, bevor sie ins neue Heim nach Oftringen ausfliegt.
Und auch für Galito wird die verbleibende Stöcklizeit nach Stunden gezählt.
Ein letztes Mal die Mama geknutscht, bevor auch der junge Rüde auf Wiedersehen sagt. Er bleibt allerdings in der Nähe, seine neue Heimat ist Spiegel bei Bern.

↑↑↑
Liebe Kromifreunde, damit wenden wir auch dieses Welpen-Albumblatt. Wir sind zuversichtlich, dass auch die neuen stolzen Kromi-Besitzer uns bald mit Fotos für eine neue Home-Story bedienen werden. Für einen kurzen Bericht und für ein paar Fotos finden wir immer wieder Platz auf unserer Homepage.

Claudine & Webmaster Joe